Über Cremellos

Cremello? Was ist das überhaupt für eine Farbe? Blaue Augen? Gar Albinos?

Ein Cremello hat immer blaue Augen und eine rosa Nase
Ein Cremello hat immer blaue Augen und eine rosa Nase

Dieses sind Fragen, die uns sehr häufig gestellt werden und die wir hier mal versuchen, zu beantworten.

Und gleich zu Anfang: Nein, der Cremello ist kein Albino und nein, er vererbt auch keine Genfehler.
Ein Cremello ist also ein doppelt aufgehellter Fuchs.

Um einen Cremello zu bekommen, muss jedes Elternteil mindestens ein Creme-Gen besitzen

und dieses auch an den Nachkommen weitergeben.

Ein Cremello hat immer zwei Creme-Gene (eines von jedem Elternteil), daher ist er reinerbig.
Auf Grund seiner Reinerbigkeit gibt der Cremello sein Creme-Gen zu 100% an seine Nachkommen weiter.
Somit ist der "Fuchs" mit dem doppelten Creme-Gen ein Garant für die Farbzucht in "Sonderlackierung".
Das Creme-Gen ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Denn es kann Pferde mit jeglicher Basisfarbe aufhellen.
Es hellt die Farben aber lediglich auf, es kann sie nicht überdecken oder gar die Pigmentierung vollständig aufheben,
wie es z.B. das Schimmelgen macht.
Die ursprüngliche Basis-Farbe bleibt beim Creme-Gen immer erhalten, wenn auch in aufgehellter Form.

Das heißt auch Pferde, die durch das Creme-Gen extrem aufgehellt sind, verfügen über Farbpigmente in Haut,

Fell und Augen. Pferde mit zwei Creme-Genen haben immer blaue Augen!

Außerdem ist die Haut rosa, also auch das Maul und die Nüstern.
Ein Creme-Gen kann nie verdeckt getragen werden, denn sobald ein Pferd ein Creme-Gen besitzt,

wird dieses auch äußerlich sichtbar.

Der Bleicheffekt ist bei roter Farbe stärker als bei schwarzer.


Immer noch nicht genug? Dann hier etwas Farbvererbungslehre:

Allgemein:
Ein Pferd hat 64 Chromosomen. Ein Chromosom sieht aus wie ein X. Die zwei Gene (von beiden Elterntieren je eines,

also jeweils 32 Chromosomen von jedem Elterntier) - welche für eine ganz bestimmte Merkmalsausprägung

zuständig sind - sitzen auf einer ganz bestimmten Stelle des Chromosoms (Genort).

Es gibt dominante Gene (mit Grossbuchstaben geschrieben), rezessive (mit Kleinbuchstaben) und intermediäre (Creme-Gen: CCcr).

Wenn ein dominantes Gen auf ein rezessives trifft (mischerbig), setzt sich das dominante durch. Aber das rezessive Gen kann

weitervererbt werden, wenn die Hälfte des Chromosoms, auf der das rezessive Gen sitzt, an den Nachwuchs weitergegeben wird.

Es kann sich nur durchsetzen, wenn beide Elterntiere ein rezessives Gen an den Nachkommen vererben.

 

Creme-Gen:
- CC bedeutet, dass das Pferd voll pigmentiert ist
- CCcr bedeutet, dass das rote Pigment zu gelb umgewandelt wird, aber die schwarzen Pigmente werden nicht verändert
- CcrCcr bedeutet, dass rote und schwarze Pigmente zu Creme aufgehellt werden.
  Die Haut- und Augenfarbe wird ebenfalls beeinflusst.

Hier nun die Kombinationen mit 2 Creme-Genen:

Fuchs mit 2 Creme-Genen = ee CcrCcr = Cremello
Ein Fuchs mit zwei Creme-Genen wird zum Cremello aufgehellt. Der Cremello hat schon bei der Geburt ein cremefarbenes

bis hin zu weiß aufgehelltes Fell. Da er zwei Creme-Gene besitzt, wird er viel stärker aufgehellt, als ein Fuchs mit nur einem Creme-Gen.
Zwei ganz charakteristische Merkmale für den Cremello sind seine blauen Augen und die rosafarbene Haut, die am Maul gut zu erkennen ist.

Mähne und Schweif sind meist weiß. Sie werden fälschlicherweise oft Albinos genannt, besitzen aber im Gegensatz zu diesen Pigment in

Fell und Augen, denn sonst würden ihre Augen ja rot erscheinen. Leider ist gerade in Island diese Bezeichnung noch üblich.
Genetik:
Um einen Cremello zu bekommen, muss jedes Elternteil mindestens ein Creme-Gen besitzen und dieses auch an den Nachkommen weitergeben.
Ein Cremello hat immer zwei Creme-Gene (eines von jedem Elternteil), daher ist er reinerbig.

Brauner mit 2 Creme-Genen = E A CcrCcr = Perlino
Ein Brauner mit zwei Creme-Genen wird zum Perlino aufgehellt. Auch Perlinos sind am Körper sehr hell-cremefarben,

besitzen jedoch eine etwas dunklere, gelblich-orange Farbe an Mähne, Schweif und Beinen. Sie haben rosa Haut und

blaue bis blaugraue Augen.
Es ist schwierig, einen hellen Perlino von einem Cremello zu unterscheiden. Wenn man jedoch einen Perlino mit einem Fuchs paart,

können auch erdfarbene oder erdbraune Fohlen entstehen, während Cremello und Fuchs wie erwähnt nur Isabellen zeugen können.
Genetik:
Um einen Perlino zu bekommen, muss jedes Elternteil mindestens ein Creme-Gen besitzen und dieses auch an den Nachkommen weitergeben.
Ein Perlino hat immer zwei Creme-Gene (eines von jedem Elternteil), daher ist er reinerbig.

Rappe mit 2 Creme-Genen = E aa CcrCcr = ??? = Smoky Cream


Ein Rappe mit 2 Ccr-Genen.
 Ein Rappe mit zwei Creme-Genen wird zum Smoky Cream aufgehellt. Auch der Smoky Cream hat

schon von Geburt an ein cremefarbenes bis fast weißes Fell. Es ist meist eine Nuance dunkler, als das Fell eines Cremellos.

Wie alle Pferde mit zwei Creme-Genen hat auch er hellblaue Augen und eine rosafarbene Haut. Mähne und Schweif sind

gelb-orange, die Beine können etwas dunkler sein.
Genetik:
Um einen Smoky Cream zu bekommen, muss jedes Elternteil mindestens ein Creme-Gen besitzen und dieses auch an den Nachkommen weitergeben.
Ein Smoky Cream hat immer zwei Creme-Gene (eines von jedem Elternteil), daher ist er reinerbig.


Hier nun die Kombinationen mit 1 Creme-Gene:

Fuchs mit 1 Creme-Gen=eeCCcr=Isabel
Aus Anpaarungen von Cremellos und Füchsen werden immer Isabellfohlen(Palomino) entstehen. Ein Isabell ist ein hellgelbes

bis dunkelgoldenes Pferd mit weißem bis hellgrauem Langhaar. Die aus dem Spanischen stammende Bezeichnung Palomino ist

für diese Farbe international gebräuchlich. Die Augen eines Isabells sind nie richtig dunkel, sondern haben meistens eine

warme goldbraune bis bernsteinfarbene Tönung.

Brauner mit 1 Creme-Gen = E A CCcr = Erdfarben, Goldfalbe


Leider werden diese Pferde oft Falben genannt, was zu Verwechslungen mit den echten Falben führen kann, für deren Farbe

jedoch ein anderes Gen (D) verantwortlich ist. In Island wird die Farbe móldótt genannt, was dem deutschen Erdfarben entspricht.

Eine Alternative wäre die Bezeichnung "cremebraun", die allerdings nicht gebräuchlich ist. 
Ein Erdfarbener hat einen hellgelben

bis braunen Körper und schwarzes Langhaar (da schwarz ja durch das CcrGen nur wenig gebleicht wird). Die Mähne kann, wie bei

Rappen und Braunen üblich, durch die Sonne gebleicht werden und braun aussehen. Sehr dunkle Goldfalben sind kaum von

gewöhnlichen Braunen zu unterscheiden. Man kann sie aber daran erkennen, dass sie im Gesicht etwas heller sind und hellere Augen besitzen. 


Genetik:
Der Erdfarbene ist ein braunes Pferd mit einem Creme-Gen. Da er nur ein Creme-Gen besitzt, ist ein erdfarbener immer mischerbig,

d.h. er gibt sein Creme-Gen zu 50 % an seine Nachkommen weiter. Damit ein Erdfarbener entsteht, muss mindestens ein Elternteil über ein Creme-Gen verfügen.

Rappe mit 1 Creme-Gen = E aa CCcr = Erdbraun, Fahlrappe, Leuchtrappe 

Beim Rappen mit einem Creme-Gen wir die schwarze Fellfarbe bräunlich aufgehellt. Mähne, Schweif und Beine bleiben schwarz.

Da die Aufhellung durch das Creme-Gen sehr unterschiedlich ausfallen kann, können die sehr dunklen Smoky Blacks leicht mit

einem hellen Rappen verwechselt werden. Die Namensgebung ist im Deutschen nicht ganz einheitlich. Das gebräuchliche Erdbraun

ist irreführend, da es sich bei der Grundfarbe der Pferde nicht um braun (E A), sondern schwarz (E aa) handelt. Die Bezeichnung

erdfarben wird zwar auch häufig verwendet, grenzt die Farbe aber nicht von Braunen mit Creme-Gen ab. Das isländische glóbrúnn

lässt sich mit Leuchtrappe übersetzen und ist ein treffender, wenngleich in Deutschland selten benutzter, Ausdruck für diese Farbe.
Genetik:
Ein Smoky Black ist ein schwarzes Pferd mit einem Creme-Gen. Da es nur ein Creme-Gen besitzt, ist ein Smoky Black immer mischerbig,

d.h. er gibt sein Creme-Gen zu 50 % an seine Nachkommen weiter. Damit ein Smoky Black entsteht, muss mindestens ein Elternteil über ein Creme-Gen verfügen.


Zusammenfassung:

  Deutsch Englisch Isländisch
Fuchs + 1 Ccr Isabell palomino leirljós
Brauner + 1 Ccr Erdfarben buckskin moldóttur
Rappe + 1 Ccr

 

Erdbraun, Fahlrappe,

Leuchtrappe

smoky black glóbrúnn
Fuchs + 2 Ccr Cremello, Weißisabell cremello albínói
Brauner + 2 Ccr Perlino perlino albínói
Rappe + 2 Ccr ??? silver smoky, smoky cream albínói